Digitale Anamnese mit Athena
  • Drucken
  • Dunkel
    Licht

Digitale Anamnese mit Athena

  • Drucken
  • Dunkel
    Licht

In der folgenden Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie einen Patienten mit Athena eine digitale Anamnese ausfüllen lassen.

Vorteile der Anamnese mit Athena

Die von Athena bereitgestellte Vorlage Anamnesebogen Erwachsene kann der Patient wahlweise in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Arabisch und Türkisch ausfüllen. Dank der bedingten Fragen und Pflichtfelder in Athena ist der Anamnesebogen dabei so kurz wie möglich und wird trotzdem vollständig ausgefüllt. Die vollständige Anamnese und die aufgenommenen Risikofaktoren (**) werden automatisch in Ihr DS-Win übertragen.
So sparen Sie Zeit und Papier und vermeiden Übertragungsfehler.

1. Patienten auswählen

Wählen Sie aus der Patientenliste zunächst den Patienten aus, der die Anamnese ausfüllen soll.

Athena-Patientenliste

Tipp

Nutzen Sie das Suchfeld, um einen Patienten schneller zu finden. Sie können nach Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum und Patientennnummer suchen.

Patient fehlt?

Lesen Sie hier, was Sie tun können, wenn ein Patient nicht in der Liste auftaucht: Übertragung von Patienten aus DS-Win an Athena

2. Vorlage auswählen

Sie gelangen auf die Patientenseite. Wählen Sie den linken der grünen Buttons mit der Beschriftung Neuer Anamnesebogen.

Athena-Patientenseite-Buttons

Sie gelangen in ein Zwischenmenü mit Athena-Anamnesebögen und Eigene Anamnesebögen.

Athena-Anamnese-Zwischenmenue

Athena enthält eine Reihe von Standardvorlagen, die von Dampsoft gepflegt und aktuell gehalten werden. Diese finden Sie unter Athena-Anamnesebögen.

Wenn Sie im Athena-Editor selbst eine Vorlage einpflegen oder eine Vorlage zur Übernahme an das Athena-Content-Team senden, erscheint diese unter Eigene Anamnesebögen.

Wählen Sie Athena-Anamnesebögen.

Sie gelangen zu einer Liste von Dokumenten, die der Patient üblicherweise vor seiner Behandlung ausfüllt.

Athena-Anamnesebögen-Liste

Die Dokumente Anamnesebogen Erwachsene, Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung und Patienteninformation zum Datenschutz sind dabei in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Arabisch und Türkisch hinterlegt.

Tipp

Nutzen Sie die Suche am oberen Bildschirmrand oder wischen Sie mit dem Finger nach oben, um weitere Dokumente in der Liste anzuzeigen.

Mehrere Dokumente hintereinander ausfüllen

Erfahren Sie hier, wie Sie den Patienten mehrere Dokumente hintereinander ausfüllen lassen können: Mehrere Dokumente hintereinander ausfüllen

Wählen Sie Anamnesebogen Erwachsene.

Das Dokument wird geöffnet.

3. Ausfüllen des Anamnesebogens

Bitten Sie den Patienten den Anamnesebogen auszufüllen und übergeben Sie das iPad.

Athena-Anamnesebogen-Erwachsene

3.1 Vorherige Angaben übernehmen

Im oberen Teil des Anamnesebogens kann der Patient seine vorherigen Angaben übernehmen, falls er diesen Anamnesebogen in der Vergangenheit bereits ausgefüllt hat. Diese Funktion ist optional und kann in den Einstellungen praxisweit deaktiviert werden.

Vorherige Angaben übernehmen

Mehr dazu finden Sie hier: Vorherige Eingaben übernehmen

3.2 Sprachauswahl

Anschließend wählt der Patient aus, in welcher Sprache er das Dokument ausfüllen möchte.
Bei Ankreuzfeldern wird die angekreute Option dabei trotzdem auf Deutsch ausgewertet. Der Patient wählt also z. B. "Blood Clotting Disorder" aus, in den Risikofaktoren im DS-Win (**) und im Athena-Anamneseradar erscheint aber dennoch auf Deutsch "Blutgerinnungsstörung".

Mehrsprachige Vorlagen

Mehr zur Mehrsprachigkeit in Athena finden Sie hier: Mehrsprachige Vorlagen

3.3 Praxis-Logo

Es folgt Ihr Praxis-Logo.

Individuelles Praxis-Logo hinterlegen

Wie Sie Ihr individuelles Praxis-Logo in der App hinterlegen möchten, senden Sie uns bitte eine Nachricht an athena@dampsoft.de

3.4 Persönliche Daten des Patienten

Es folgen die persönlichen Daten des Patienten.

Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum und Telefonnummer des Patienten werden aus dem DS-Win bzw. Ihrem Praxisverwaltungssystem übernommen.

Sind die angezeigten Daten korrekt, muss der Patient sie nicht erneut eingeben.
Entdeckt der Patient Fehler in seinen persönlichen Daten, kann er sie direkt in Athena korrigieren.

Athena-Anamnesebogen-Persoenliche-Daten

Die aktualisierten persönlichen Daten des Patienten werden von Athena zurück an das DS-Win übertragen.

3.5 Persönliche Gesundheitsangaben

Es folgen Fragen zum persönlichen Gesundheitszustand des Patienten.

Pflichtfelder

Alle mit * gekennzeichneten Fragen müssen beantwortet werden, bevor das Dokument abgespeichert werden kann.

Um das Dokument so kurz wie möglich zu halten, werden Nachfragen nur eingeblendet, wenn die vorherigen Antworten dies nötig machen.

Athena-Anamnesebogen-Persoenliche-Gesundheitsangaben

So erscheint die Nachfrage Wieviele Zigaretten rauchen Sie am Tag? zum Beispiel nur, wenn die Frage Sind Sie Raucher? vorher mit Ja beantwortet wurde.

Übertragung in die Risikofaktoren im DS-Win

Alle Antworten auf die Fragen zum Gesundheitszustand werden automatisch in die Risikofaktoren im DS-Win übertragen (**) und im Athena-Anamnese-Radar angezeigt.

3.6 Verwenden der iPad-Kamera

Wenn ein Patient eine große Zahl von Medikamenten einnimmt, kann es Zeit sparen, seine Medikamentenliste nicht abzutippen, sondern mit der iPad-Kamera zu fotografieren.

Athena-Anamnesebogen-Medikamentenplan

Dazu wählt der Patient bei der Frage Nehmen Sie Medikamente ein? erst Ja, dann Andere Medikamente und dort Bild aufnehmen.

Foto erscheint nicht in Risikofaktoren im DS-Win

Bitte beachten Sie, dass das Foto nicht in den Risikofaktoren des DS-Wins angezeigt wird. In gezeigten Beispiel würde nur die Eingabe "Siehe Foto" in die Risikofaktoren übertragen. (**)

Sie können das Foto ansehen, indem Sie das Anamnese-PDF des Patienten öffnen.

3.7 Unterschreiben

Nachdem der Patient alle Fragen des Anamnesebogens beantwortet hat, unterschreibt er direkt auf dem iPad.

Dazu klickt er zunächst in das Unterschriftenfeld.

Athena-Anamnese-Unterschriftenbereich

Daraufhin öffnet sich ein großes Unterschriftenfenster zum bequemen Unterschreiben.

Athena-Anamnese-Unterschriftenfeld

Der Patient unterschreibt mit seinem Finger oder einem geeigneten Stift und wählt Speichern, um das Unterschriftenfeld zu schließen.

Anschlißend wählt er den Button Speichern in der rechten unteren Ecke, um das Ausfüllen des Anamnesebogens abzuschließen und das Dokument zu speichern.

Athena-Anamnese-Unterschrieben

Pflichtfelder

Alle mit * gekennzeichneten Fragen müssen beantwortet werden, bevor das Dokument abgespeichert werden kann.

Wurde eine der Pflichtfragen noch nicht beantwortet, springt die App beim Tippen auf den Speichern-Button zur ersten unbeantworteten Pflichtfrage.

Übertragung an das DS-Win

Einige Sekunden nachdem der Patient den Anamnesebogen gespeichert hat, stehen das Dokument und die erfassten Risikofaktoren im DS-Win zur Verfügung.

Das Anamnese-Dokument wird im View und in der PatInfo hinterlegt.
Die erfassten Risikofaktoren werden in R sowie in der PatInfo eingetragen. (**)

4. Sperre des Athena-App

Nachdem der Patient Speichern gewählt hat, aber auch wenn der Patient das Ausfüllen des Dokuments mit Abbrechen oder Zurück abbricht, sperrt sich die Athena-App, um unbefugten Zugriff auf Patientendaten zu verhindern.

Der Patient bringt das iPad zurück zum Empfang.

Das Praxis-Team entsperrt die Athena-App durch Eingabe des Sperrpassworts und setzt die Nutzung von Athena fort.

Athena-Anamnese-Sperrbildschirm

Geführter Zugriff

Durch Drücken der Home-Taste des iPads kann der Patient die App verlassen und damit auch bei gesperrter Athena-App auf andere Daten auf dem iPad zugreifen.
Wir empfehlen daher, vor der Übergabe des iPads an einen Patienten den sogenannten geführten Zugriff zu aktivieren.

Mehr dazu erfahren Sie hier: Geführter Zugriff


Hinweis

Alle Informationen in diesem Hilfe-Artikel beziehen sich auf die von Athena bereitgestellte Vorlage Anamnesebogen Erwachsene. Wenn Sie eine individuelle Vorlage nutzen, müssen Sie die gezeigten Funktionen und Datenüberträgungen ins DS-Win im Athena-Editor aktivieren.

Mehr zum Athena-Editor finden Sie hier: Athena Editor

(*)

Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Sie Athena gemeinsam mit DS-Win verwenden.

(**)

Die Übertragung der Anamnese-Auffälligkeiten in die Risikofaktoren im DS-Win ist nicht Teil des Pakets "Athena-S".
Die Übertragung der Anamnese-Auffälligkeiten steht nur zur Verfügung, wenn Sie Athena gemeinsam mit DS-Win verwenden.

War dieser Artikel hilfreich