Einrichtung eines neuen iPads
  • Dunkel
    Licht
  • pdf

Einrichtung eines neuen iPads

  • Dunkel
    Licht
  • pdf

Dieser Artikel erläutert, welche Schritte Sie bei einem neuen iPad durchführen, um es einzurichten und die Athena-App zu installieren.

1. Vorbereitung

  • Halten Sie den Namen und das Passwort des Praxis-WLANs bereit.
  • Falls Sie bereits eine geeignete Apple-ID besitzen, halten Sie die Zugangsdaten bereit, ansonsten können Sie die ID auch während der iPad-Einrichtung neu erstellen.
  • Stellen Sie sicher, dass das iPad ausreichend geladen ist.

2. iPad einschalten und einrichten

Halten Sie bei Ihrem iPad die einzelne Taste rechts an der oberen Kante solange gedrückt, bis das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint. Sollte das Apple-Logo nicht erscheinen, stellen Sie sicher, dass das iPad geladen ist. Sobald der Bildschirm 'Schnellstart' erscheint, tippen Sie Manuell konfigurieren.

Wählen Sie im nächsten Schritt Ihr Praxis WLAN aus und geben Sie ggfs. das WLAN-Passwort ein. Richten Sie Face- bzw. Touch-ID ein oder klicken Sie Später konfigurieren. Erstellen Sie einen Code zur Sperrung des iPads und notieren Sie ihn sicher.

Im nächsten Fenster haben Sie die Möglichkeit, Daten von einem anderen Gerät zu übertragen. Wählen Sie ansonsten Keine Apps & Daten übertragen.

Falls Sie bereits eine Apple-ID besitzen und das dazugehörige Passwort parat haben, melden Sie sich im nächsten Fenster damit an. Sie werden evtl. aufgefordert, die Anmeldung mit einem anderen Gerät zu bestätigen.

Wählen Sie ansonsten Passwort vergessen oder noch keine Apple-ID. Tippen Sie Gratis Apple-ID erstellen und geben Sie einen Namen und ein Geburtsdatum ein. Geben Sie entweder unter Aktuelle E-Mail-Adresse verwenden Ihre bestehende E-Mail-Adresse ein oder lassen Sie sich mit Gratis-E-Mail von iCloud von Apple eine neue E-Mail-Adresse für Ihre Apple-ID erstellen. Wir empfehlen, die Adresse zu verwenden, mit der Sie in der Praxis arbeiten. Folgen Sie den Schritten zur Bestätigung der E-Mail-Adresse. Richten Sie außerdem zur erhöhten Sicherheit die Zwei-Faktor-Authentifizierung ein oder wählen Sie Überspringen.

In den folgenden Fenstern können Sie auswählen, ob Sie Daten mit der Apple-Entwicklung teilen und automatische Updates des iPad-Betriebssystemes aktivieren möchten. Evtl. werden Sie auch aufgefordert, Siri, Apple Pay, Bildschirmzeit, Darstellungsoptionen und den iCloud-Schlüsselbund einzurichten. Falls Sie das nicht möchten, wählen Sie jeweils Später konfigurieren.

Wählen Sie abschließen Los geht's, um die Ersteinrichtung des iPads abzuschließen. Weitere Informationen zur Einrichtung und Benutzung Ihres iPads finden Sie im iPad-Benutzerhandbuch.

3. Athena-App herunterladen

Stellen Sie sicher, dass das iPad im Praxis-WLAN eingeloggt ist und achten Sie dabei darauf, dass die Option "Private WLAN-Adresse" nicht aktiviert sein darf. Öffnen Sie den App Store und finden Sie mithilfe der Suche die App "Athena – Digitale Aufklärung“.
AppStore-Athena

Wählen Sie Laden und dann Öffnen. Loggen Sie sich mit den Zugangsdaten ein, die Sie von uns erhalten haben.
App-Login-Fenster

Wenn Sie Ihre Athena-Box bereits konfiguriert und Athena installiert haben, sehen Sie Ihre Patientinnenliste. Falls Ihre Patientinnen nicht aufgelistet sind, finden Sie hier die Installationsanleitung: Installationsanleitung

4. Daten auf dem iPad schützen mit 'Geführter Zugriff'

Die Funktion Geführter Zugriff erlaubt es Ihnen, die Nutzung Ihres iPad auf eine einzige App zu beschränken. Die Funktion ist ein Teil des Betriebssystems iOS von Apple, die alle aktuellen iPads beherrschen.

In der Praxis dient der Geführte Zugriff hauptsächlich dazu, Patient*innen mit dem iPad alleine lassen zu können, ohne dass sie auf andere Apps und Daten zugreifen können.

Wie Sie den geführten Zugriff auf Ihren iPads aktivieren, lesen Sie hier: Geführter Zugriff


War dieser Artikel hilfreich?